Dorfladen, © pikselstock  / Adobe Stock

Dorfläden - mit Seele geführt

Inhalte teilen:

Hier spürt man noch den Geist von Tante Emma: In den Eifeler Dorfläden gibt es Lebensmittel, Produkte des täglichen Bedarfs – und auch ein persönliches Gespräch. Sie sind daher nicht nur ein wichtiger Baustein für die örtliche Versorgung, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für jung und alt.

Viele dieser kleinen Läden mussten aus wirtschaftlichen Gründen in den vergangenen Jahrzehnten schließen. Doch mittlerweile erfahren sie vielerorts eine Wiedergeburt: Dorfbewohner gründen vor Ort Genossenschaften und organisieren solche Läden als Dorfgemeinschaft. So entstehen wieder lebendige Marktplätze und Begegnungsstätten, die im digitalen Zeitalter eine neue Bedeutung gewinnen.

Ännis Lädchen, Bettenfeld, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Angelika Koch

Ännis Lädchen, Bettenfeld

Gegenüber der Kirche im Mosenberg-Dorf Bettenfeld beweist eine Mannheimerin, dass ein Dorfladen auch für Quereinsteiger und Eifelzuzügler ein Glücksfall sein kann. Für die Dorfbewohner und für Touristen ist er das allemal.

Weitere Infos
Dorfladen Neidenbach, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Heiko Jakobs

Neidenbacher Dorfladen

Ein Laden, der mit Herzblut geführt wird. Mit allem, was das Herz begehrt – von frischen Back- und Wurstwaren bis zur Fernsehzeitung. Der Dorfladen ist nicht nur räumlich der Mittelpunkt des Dorfes.

Weitere Infos
Dorfladen Illerich, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Angelika Koch

Illericher Dorfladen

Der Dorfladen von Illerich im Kreis Cochem-Zell ist – fast – so groß wie ein kleiner Supermarkt und genauso vielfältig bestückt. Doch er bietet viel mehr: eine Lese-Ecke mit spannenden Büchern zum Schmökern und einen Stammtisch, an dem sich die Dorfbewohner treffen…

Weitere Infos
Das Lädchen, Sistig-1, © Eifel Tourismus, Petra Grebe

Das Lädchen, Sistig

Mal eben noch das fehlende Pfund Butter für den Kuchen kaufen, schnell noch ein paar Brötchen bestellen oder den gesamten Wocheneinkauf erledigen. Das Lädchen in Kall-Sistig wollen die Dorfbewohner nicht missen.

Weitere Infos
Oose Lade - Dorfladen Greimersburg, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Angelika Koch

Oose Lade - Dorfladen Greimersburg

Alte Eichen und Linden spenden im Sommer Schatten für diejenigen, die es sich zum Kaffeeplausch vor „Oose Lade“ (Hochdeutsch: Unser Laden) im Ortskern von Greimersburg gemütlich machen. Im Winter klönt man drinnen im Warmen. Den Dorfladen gibt es seit 2009, als die Räume der ehemaligen Raiffeisenbank-Filiale eine neue Nutzung brauchten…

Weitere Infos
Kehriger Dorfladen, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Angelika Koch

Kehriger Dorflädchen

In Kehrig ist der kleine Laden in der Mitte des 1200-Einwohner-Ortes in der Vordereifel beliebte Versorgungsstation, wenn es um Fleisch- und Wurstwaren, frisches Gebäck und Eier von Regionalmarke-Eifel-Erzeugern, Zeitschriften oder andere Dinge des täglichen Bedarfs geht…

Weitere Infos
Dorfladen Lissendorf, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Angelika Koch

Dorfladen Lissendorf

Bianca Schuck betreibt ein kleines Lebensmittelgeschäft in der Ortsmitte von Lissendorf. Ihr Wahlspruch steht in der Café-Nische des Ladens an der Wand: „Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns was gibt“. Einkaufen soll einen gemütlichen Wohlfühlfaktor haben…

Weitere Infos
Unser Dorfladen, Metterich, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Heiko Jakobs

Unser Dorfladen, Metterich

Seit einem viertel Jahrhundert engagiert sich das Dorf für seinen Dorfladen. Hier bekommt man an sieben Tagen in der Woche alles für den täglichen Bedarf - vor allem viel Regionales.

Weitere Infos
Tinas Dorfladen, Densborn, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Angelika Koch

Tinas Dorfladen, Densborn

Martina Theis kam mit ihrem Lebensgefährten aus Köln in die Eifel, um Gastronomie mit etwas mehr Ruhe und Herz betreiben zu können. Kein Zufall also, dass „Tinas Dorfladen“ in Densborn eine gemütliche Café-Ecke hat und dass Kommunikation groß geschrieben wird…

Weitere Infos
Carmens Dorfladen, © Eifel Tourismus (ET) GmbH - Angelika Koch

Carmens Dorfladen, Lommersdorf

Kopfsteingepflasterte Gassen, ein Dorfbrunnen samt riesiger Kastanie, Fachwerkhäuser… und mittendrin ein kleines Geschäft, in dem es nach süßen Kuchen und frischen Brötchen duftet: Das ist Carmens Dorfladen in Blankenheim-Lommersdorf.

Weitere Infos