Vet-Concept GmbH & Co. KG, © Vet-Concept GmbH & Co. KG

Nachhaltige Innovationen

Zahlreiche Praxisbeispiele die zeigen, dass Ökologie, Ökonomie und Innovation in der Eifel miteinander im Einklang stehen.

In der Eifel haben die Menschen einen ganz engen Bezug zur Natur. Und damit auch ein starkes Bewusstsein dafür, diese für die nachkommenden Generationen zu bewahren. Aus diesem Selbstverständnis heraus entstehen hier innovative Konzepte, Ideen und Produkte, welche die Welt ein Stückchen besser machen. Dass man damit auch Geld verdienen und moderne Arbeitsplätze schaffen kann, beweisen findige Eifeler Unternehmerinnen und Unternehmer sowie mutige Startups Tag für Tag.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Peter Greven-Labor, © Zukunftsinitiative Eifel, Lars May

„Grüne Chemie“ aus der Eifel für nachhaltigere Produkte

Das Familienunternehmen Peter Greven aus Bad Münstereifel gehört zu den führenden Herstellern von oleochemischen Produkten – also solchen aus nachwachsenden Rohstoffen: Tierische und pflanzliche Fette sind die Zutaten, aus denen das Unternehmen Additive für Produzenten aus der Kunststoff-, Bau- oder Life Science-Branche herstellt.

Weitere informationenAuf Karte anzeigen
Stilisierte Karte der Eifel
Papstar Sortiment2, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May

Wachsende Geschäfte mit nachwachsenden Rohstoffen

Nachwachsende Rohstoffe und ressourcenschonende Wertstoffkreisläufe bringen Ökologie und Ökonomie in Einklang. Ein Ausrufezeichen in der erfolgreichen Entwicklung, Produktion und Vermarktung von nachhaltigen Produkten setzt die Papstar GmbH.

Weitere informationenAuf Karte anzeigen
Stilisierte Karte der Eifel

Praxisbeispiele nachhaltig-innovativer Unternehmen

Vulkatec Beispielanwendung, © Vulkatec Riebensahm GmbH

Mission: das Grün in die Städte bringen

Der Name Vulkatec verrät bereits den Kern der innovativen Geschäftsidee des in Kretz, im Herzen der Vulkaneifel, ansässigen Unternehmens. Mineralische Rohstoffe wie etwa Lava, Bims oder Basalt werden mit moderner Technik zu Substraten aufbereitet und gelangen mittels eigener Logistik zum Kunden, unter anderem für zukunftsfeste Bäume und damit Biodiversität in Städten…

Weitere Infos
Reiniger, © Biotop

Reiniger aus natürlichen Rohstoffen - biologisch top!

Seit 25 Jahren stellt Biotop im Herzen des Naturparks Hohes Venn-Eifel ökologische Wasch- und Reinigungsmittel aus natürlichen Rohstoffen her. Die Nachfrage wächst, das kleine belgische Unternehmen ist auf Expansionskurs.

Weitere Infos
Asphaltmischanlagen, © Benninghoven/Wirtgen Mineral Technologies GmbH

Wegbereiter für den CO₂-neutralen Straßenbau

Benninghoven ist Technologieführer für Asphaltmischanlagen. Am Standort Wittlich produziert das Werk Komplettanlagen für ganz Europa bzw. weltweit. Nachhaltiges Wirtschaften und das Denken in Produktkreisläufen spornt den Hidden Champion zu immer neuen Innovationen an…

Weitere Infos
Kabel werden verlegt, © SWT

Künstliche Intelligenz steuert nachhaltige Versorgung

Eine sichere Trinkwasserversorgung, schnelle Glasfaserverbindungen und ein regionaler Energieabgleich auf Basis erneuerbarer Energien – die Ziele des Regionalen Verbundsystems Westeifel sind hoch gesteckt. Das spartenübergreifende Infrastrukturprojekt ist intelligent und ressourcenschonend vernetzt…

Weitere Infos
evemo-auto, © Adobe Stock

Gut für die Umwelt: Geteilte Mobilität

Mobil sein ohne ein eigenes Auto zu besitzen? In den Städten sind Carsharing und Co schon lange verbreitet, doch im ländlichen Raum? Das Blankenheimer Unternehmen evemo zeigt, wie es funktionieren kann.

Weitere Infos
Tetralog-Portrait, © Tetralog Kunststoffrecycling

Neues Leben für alten Kunststoff

Patric Hermassi handelt und recycelt Kunststoff für die Industrie, auf diese Weise kommt dieser erst gar nicht in den Müll, sondern wird wiederverwertet – ein Kreislauf entsteht.

Weitere Infos
Im Labor, © Carbon Service Consulting

Aktivkohle für den technischen Umweltschutz

Kreislaufwirtschaft ist ein großes Thema bei der Carbon Service & Consulting GmbH & Co. KG in Vettweiß. Aktivkohle zu recyceln ist ein Unternehmensschwerpunkt. Jede regenerierte Tonne Aktivkohle bedeutet weniger Abbau von Kohle und weniger Abfall.

Weitere Infos
Labor, © Vet-Concept GmbH & Co. KG

Bei Vet-Concept wird Tierliebe konkret

Das 1999 in Trier-Quint gegründete und seit 2000 in Föhren in der südlichen Eifel angesiedelte Unternehmen ist Spezialist für gesundes Futter für Hunde und Katzen. Allein neunzig Fachkräfte des Teams sorgen als Ernährungsexperten und Veterinäre für Kompetenz und Qualität…

Weitere Infos
Clemens-4, © Clemens Technologies GmbH & Co. KG

Innovative Technik für nachhaltigen Wein- und Obstanbau

Verzicht auf Herbizide, Verminderung der Bodenverdichtung, Verringerung von Emissionen: CLEMENS Technologies aus Wittlich setzt sich mit innovativer Technik für den Umweltschutz ein. Und sorgt gleichzeitig für Effizienz und Ergonomie in der Landwirtschaft…

Weitere Infos