wissenschaft, © AdobeStock

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Unternehmen der Region nutzen das Knowhow der umliegenden Hochschulen für Forschung- und Entwicklungsprojekte

Die Eifel ist umgeben von einer Vielzahl an Hochschulen in Aachen, Köln, Bonn, Trier oder Koblenz - ebenso wie bei den angrenzenden Nachbarn in Luxemburg, Maastricht (NL) oder Lüttich (B). Findige Unternehmen nutzen die kurzen Wege für einen intensiven Austausch, bringen gemeinsame Forschungsvorhaben auf den Weg, erarbeiten Studien oder vertiefen Themen in Master- und Bachelor-Arbeiten – praxisnah und umsetzungsorientiert.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Otto Junker, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May

Innovation durch Kooperation

Waagenebene, © AKRO-PLASTIC GmbH

Spezialisierte Kunststoff-Produkte für individuelle Lösungen

Seit über dreißig Jahren ist die AKRO-PLASTIC GmbH global vernetzter Lieferant für technische Kunststoff-Compounds. Vom Pfannenwender über den Kinderwagen bis zum Auto: In fast allen Alltagsdingen steckt das Know-how des Teams aus Niederzissen - unterstützt mit Sachverstand aus diversen Hochschulen…

Weitere Infos
Heinen Automation, © Heinen Automation GmbH & Co KG

Forschung und Fertigung laufen Hand-in-Hand

Das 25-köpfige Team von Heinen Automation ist spezialisiert auf Planung, Konstruktion und Fertigung hochautomatisierter Sondermaschinen. Das Unternehmen pflegt seit über 20 Jahren enge und intensive Kontakte zu Universitäten und Hochschulen. So kommt der Betrieb zu neuen Impulsen – und auch zu neuen Mitarbeitenden…

Weitere Infos
BD Rowa, © Becton Dickinson Rowa Germany GmbH

Innovationen für Menschen und ihre Gesundheit

BD Rowa startete von Kelberg aus eine Firmenkarriere beinahe wie im Silicon Valley, vom kreativen Start-up zum Global Player. Die Kernkompetenz des wissensbasierten Unternehmens ist die Automatisierung des Medikamenten- und Medizinproduktemanagements für Apotheken, Krankenhäuser und Blisterzentren…

Weitere Infos
Holzbrücke, © Floss Holzbau GmbH

Handwerk, Hochschule und Holz schaffen innovativen Verbund

Holz aus Eifeler Wäldern ist als Baustoff im Bauhandwerk gefragt, hauptsächlich im Hausbau und für die Möbelfertigung. Doch Holz kann noch mehr. Um neue Produkt- und Geschäftsfelder zu erkunden, erforscht die Zimmerei Floss aus Schönecken gemeinsam mit der Hochschule Trier neue Anwendungsfelder…

Weitere Infos
Junior-Uni im Bau, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May