HS Team, © hs Heizung & Sanitär GmbH

Arbeitnehmer finden hs Heizung&Sanitär klasse!

Gleich mehrfach top ausgezeichnet punktet der innovative, in Ulmen ansässige Handwerksspezialist für Haustechnik bei Fachkräften: Der Betrieb ist EIFEL-Arbeitgeber und 1A-Arbeitgeber 2020.

Inhalte teilen:

Offen sein für Neues… das gehört für das 60-köpfige Team von hs zum Berufsalltag: Die innovativsten Technologien und Produkte im Bereich Heizung, Sanitär und Elektro werden in einem breiten Radius rund um den Standort im Eifel-Maar-Park installiert. Hier im Schulterschluss von hs und anderen Betrieben initiierten Netzwerk der Hand-in-Hand-Werker sind modernste Betriebe rund um die Baugewerke versammelt, hier gehört der Blick über den Tellerrand zur Firmenphilosophie. Bei hs werden auch ungewöhnliche Wege beschritten wie zum Beispiel eine anonyme Mitarbeiterbefragung mit wertvollen Anregungen, wo man als Arbeitgeber bereits hervorragend aufgestellt ist und wo es vielleicht noch Verbesserungsbedarf gibt. „Die entsprechende Auszeichnung als 1A-Arbeitgeber erfolgt seitens der Experten der Fachhochschule des Mittelstands und basiert auf nicht nachverfolgbaren Antworten unserer Mitarbeiter auf einen umfangreichen Fragenkatalog“, erläutert Marco Häb, einer von drei Geschäftsführern bei hs, eines von mehreren wichtigen Audits. „Die Einbindung in die Arbeitgebermarke EIFEL wiederum ist für uns selbstverständlich, weil wir uns stark mit der Region identifizieren und das Netzwerk stärken wollen.“

Arbeitgeberattraktivität geschieht nicht „nebenbei“

Beide Zertifizierungen zeigen, dass hs nicht allein die fachlich-handwerkliche Kompetenz und die Kundenzufriedenheit im Blick hat. Vielmehr geht das 1985 gegründete Unternehmen als klassischer Mittelständler weit über das Branchenübliche hinaus, um gute und motivierte Fachkräfte an sich zu binden. „Die Mentalität eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter bestimmen den Erfolg, nicht die allgemeine Lage.“ Allein angesichts der Flut an der nahen Ahr habe sich gezeigt, dass Engagement begeistert und freiwillig von allen mitgetragen wird. Das Team half und packte ehrenamtlich mit an. Häb führt die Einsatzbereitschaft unter anderem auf ein familiäres und wertschätzendes Betriebsklima zurück, in dem der einzelne Mensch zählt und wahrgenommen wird. Die Mitglieder des Teams von hs stammen fast alle aus der Region und beweisen so, dass es auch im Handwerk gelingen kann, junge Menschen sowohl für den Beruf wie für das Landleben zu begeistern.

Innovationsfreude ist ansteckend

In der Belegschaft von hs passt es menschlich und die Chemie stimmt. Attraktiv ist die Abwechslung bei den Aufgaben: Zwar wird jede und jeder gemäß den eigenen Fähigkeiten und Neigungen eingesetzt, doch die negativen Auswirkungen von Routine gibt es trotzdem nicht. Auf die Persönlichkeit zugeschnittene Fortbildungen im Feld der Erneuerbaren Energien und Technologien oder auch das aktive Mitwirken der Beschäftigten am Leitbild der Firma sorgen dafür, dass der Beruf das richtige Maß an Herausforderung bringt. Nach Möglichkeit flexible Arbeitszeiten, gutes Lohnniveau und Rückhalt bei Fragen, die man vielleicht als Azubi oder Neuling im Team hat, schaffen insgesamt eine Atmosphäre, die den Ruf von hs als attraktiver Arbeitgeber festigt. Der im Handwerk verbreitete Fachkräftemangel trifft das Unternehmen nicht, obgleich motivierte neue Mitarbeiter immer willkommen sind und ihre Chance erhalten.

Portrait Häb, © hs Heizung & Sanitär GmbH

Wir leben in der Eifel, wir kommen aus der Eifel… da ist das Netzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL nur konsequent. Es ist gelebter Austausch, wie man auch im Handwerk eine vorbildliche Qualität als Arbeitgeber verwirklichen kann und dafür sorgt, dass es mindestens genauso attraktiv für motivierte Beschäftigte ist wie ein Job in der Industrie.

Marco Häb - Geschäftsführer hs Heizung & Sanitär GmbH

hs Heizung & Sanitär GmbH

Eifel-Maar-Park 2
56766 Ulmen
Telefon: +49 2676 9365-0

zur WebsiteE-Mail verfassen