Im neuen Kompetenzcenter können sich die Kunden die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten anschauen und sich fachlich beraten lassen. , © UNILUX

Fensterbauer mit besten Aussichten

In der Wirtschaftswunderzeit gründet Nikolaus Meeth seinen Schreinerbetrieb und perfektioniert den Bau von Holzfenstern und Türen. Das seither wachsende Unternehmen firmiert in den den 1970ern um zu UNILUX und schreibt mit dem Bau von Holz-Alu-Fenstern seine Erfolgsgeschichte. Heute ist der Hidden Champion aus Salmtal führend im Segment von Premium-Fenstern und Glas-Fassaden.

Inhalte teilen:

UNILUX versteht sich als globale Marke – mit dem Anspruch, weltweit führend im Premium-Fenster-Segment zu sein. Ob in den USA, Europa, Asien oder  Australien: Überall, wo höchste Ansprüche gefragt sind, punktet UNILUX mit seiner besonderen Verarbeitungsqualität, energetischen Dämmung oder Windfestigkeit. In diesem Segment ist der Trendsetter führend, die Weichen des Unternehmens stehen weiterhin auf Wachstum. Das Betriebsgelände direkt an der A1 bietet den notwendigen Raum für weitere Expansionsschritte. Und mit dem neuen Eigentümer hat man auch einen Investor, der diese Pläne vorantreibt. „Bei uns herrscht große Euphorie und Aufbruchstimmung“, beschreibt Marketingleiter Felix Schausbreitner die Begeisterung unter den rund 320 Mitarbeitenden.

Innovation in Collaboration

Um stets die Nase vorn zu haben, entwickeln die hauseigenen Techniker und Ingenieure Mechanik, Komfort und Sicherheit rund um Fenster und Glas-Fassaden permanent weiter. Nicht im stillen Kämmerlein, sondern gemeinsam mit den Kunden, beispielsweise in jährlichen Expertenrunden. „Auch darüber hinaus kommen ständig Anstöße und Inspirationen aus dem Markt. "Wir arbeiten sehr eng mit unseren weltweiten Partnern zusammen, somit greifen wir als agiles Unternehmen diese Ideen schnell auf und entwickeln mit unserer Produktion passende praxis- und herstellungstaugliche Lösungen", so Schausbreitner. In Zusammenarbeit mit dem Prüfinstitut ift Rosenheim sei man aktuell wieder dabei, den Patentschutz für eine solche Neuentwicklung vorzubereiten.

Teamplayer für hochwertige Architekturprojekte

Sehr erfolgreich entwickelt sich das vor einigen Jahren konzipierte Produkt FineLine by UNILUX– ein hochwertiges Glas-Fassadensystem für komplexe Bauvorhaben oder private Eigenheime. Neben dem besonderen, minimalistischen Design mit reduzierten Rahmen heben sich diese Fenster- und Glaselemente durch ihre guten ökologischen Eigenschaften hervor. „Bei den Projekten, bei denen FineLine-Elemente zum Einsatz kommen, arbeiten häufig Architekten, die UNILUX-Experten und unsere qualifizierten örtlichen Fachpartner Hand-in-Hand zusammen – von der Konstruktion bis zur Montage“, betont der Marketingleiter. Der integrative Workflow mit den Fachpartnern – alleine über 500 in Deutschland – wird durch die UNILUX-Software unterstützt. Doch komplett ersetzen kann und soll diese die gute persönliche Zusammenarbeit zwischen den Fachbetrieben und dem UNILUX-Team nicht. Jeder Fachpartner hat persönliche Ansprechpartner in Salmtal. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn es um sehr spezielle Anfragen wie beispielsweise Sonderformen geht. Dann nämlich spielt UNILUX einen weiteren Trumpf aus: „Neben unserer hocheffizienten Serienfertigung auf Industriestandard können wir auch ganz individuelle Anfragen mit nahezu grenzenloser Formenvielfalt fertigen.“

In der Eifel verwurzelt

Seit der Gründung ist das Unternehmen seinem Standort treu geblieben. Hier findet der Betrieb ideale Rahmenbedingungen: gute Verkehrsanbindung und Expansionsflächen. Im für Endkunden und Fachhändler eigens aufgebauten Kompetenz-Center kann die Produktvielfalt gleich neben der Produktion live erlebt werden. „Viele unserer Kunden, die von weiter herkommen, verbinden ihren Besuch auch gerne mit einem erweiterten Aufenthalt in unserer schönen Urlaubsregion.“ Was zudem für den Standort spricht, sind die treuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Viele davon sind bereits seit über 30 Jahren im Betrieb. Doch für die hoch gesteckten Ziele wird in den kommenden Jahren noch viel Personal gebraucht – vom LKW-Fahrer bis zum Ingenieur. Um diese für das Arbeiten bei UNILUX zu begeistern, bietet das Unternehmen mit seinem familiären Charakter neben attraktiven Arbeitsplätzen und vielen Extras vor allem eines: Anerkennung für die Arbeit.

mehr lesen
Portrait Felix Schausbreitner, © UNILUX

Jeder kann an der Weiterentwicklung unserer Produkte und an der Zukunft unseres Betriebes aktiv mitarbeiten. Flache Hierarchien und die wertschätzende Mitgestaltung zeichnen unser Miteinander aus.

Felix Schausbreitner - Leiter Marketing

UNILUX GmbH

Nikolaus-Meeth-Str. 1
54528 Salmtal
Telefon: +49 6578 189 0

zur WebsiteE-Mail verfassen