Dunlop, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May

Goodyear Dunlop Tires Germany

Ausbildung im Unternehmen: Eine Antwort auf den Fachkräftemangel

Inhalte teilen:

Wer ressourcenschonende Produkte entwickeln und energieeffizient produzieren möchte, der braucht dafür erstklassig ausgebildetes Personal. Dem gegenüber jedoch steht ein bundesweiter Fachkräftemangel – neben der Digitalisierung sicherlich aktuell die größte Herausforderung für die Unternehmen. Der Wettbewerb um das knappe Human Capital ist also groß. Unternehmen insbesondere in ländlichen Regionen müssen sich daher etwas einfallen lassen.  So hat beim EIFEL Arbeitgeber Goodyear Dunlop Tires Germany in Wittlich die Aus- und Weiterbildung einen hohen Stellenwert.

Dunlop Arbeiterin, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May
Dunlop Reifenproduktion, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May
Dunlop Reifenlager, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May
Dunlop_Meikel Peters, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May
Dunlop Produktion, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May
Dunlop Maschinenpark, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May
Dunlop-Reifen, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May

In der Eifel verwurzelt

Doch ein interessantes Arbeitsumfeld vor Ort alleine reicht heute nicht, um Mitarbeitende zu gewinnen und zu halten. „Deshalb ist es gut, dass wir Teil eines globalen Unternehmens sind.  Dadurch sind wir mit unseren weiteren Standorten in Deutschland und Europa gut vernetzt“, erklärt uns Meikel Peters. Das eröffnet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz andere Perspektiven über den Standort in Wittlich hinaus. Mit dem Werk in Luxemburg existiert zum Beispiel ein Austauschprogramm.

„Aber“, so Peters augenzwinkernd, „unsere Mitarbeiter sind sehr verwurzelt mit dem Standort in Wittlich. Wir haben viele langjährige Mitarbeiter, die bereits über Generationen hinaus hier tätig sind“. 

Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH Wittlich

Justus-von-Liebig-Str.
54516 Wittlich
Telefon: +49 6571 1 30

zur WebsiteE-Mail verfassen