Zukunftsdorf Dudeldorf, © Kreisverwaltung Bitburg-Prüm

Dörfer mit Zukunft

Inhalte teilen:

Früher hieß es „Unser Dorf soll schöner werden“, heute wird die Attraktivität noch umfassender verstanden: „Unser Dorf hat Zukunft“ heißt der bundesweite Dorfwettbewerb. Es geht neben einem schönen Äußeren vor allem um Zusammenhalt und intakte Nachbarschaft, um gute Infrastrukturen für alle Generationen, um kreative Ideen für kulturelle, sportliche oder gesundheitliche Angebote. All das trägt dazu bei, das Leben auf dem Land fit für die Zukunft zu machen.

Etliche Eifeldörfer haben es hier bis aufs Siegertreppchen geschafft, allein im Jahr 2019 Basberg in der Vulkaneifel (Gold) und Bettingen im Eifelkreis Bitburg-Prüm (Silber). Basberg ist mit 93 EinwohnerInnen eine quicklebendige Kleinstgemeinde, ein Viertel ist unter 18 Jahren alt. Zur Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Eine gesunde Mischung aus Tradition, Neuem, ein Leben in und mit der Natur sind Motor für ein kontinuierliches bürgerliches Engagement, das in den letzten Jahrzehnten viel bewegt hat. Basberg, ein Ort zum Leben und Wohlfühlen.“ Bettingen im Bitburger Land ist mit mehr als 1000 Einwohnern ein großes Dorf mit Grundzentrumsfunktion. Der Ort verfügt über eine sehr gute Infrastruktur: Kita, Schule, Pflegeeinrichtung, Sportanlagen, Bürgerhalle, Jugendraum, Dienstleister, Ärzte, Handel und Gewerbe sowie Landwirtschaft und Gastronomie sind vorhanden. Der preisgekrönte Leitsatz für Bettingen: „Gute Infrastruktur erhalten und weiterentwickeln. Gemeinsam Altes bewahren und Neues wagen.“

Auch die Wettbewerbe auf Landes- und Kreisebene zeigen: Eifeldörfer haben Zukunft, sie sind echte Wohlfühlorte, in denen die Menschen zusammenhalten und ihr Umfeld attraktiv gestalten.