Landleben Keyvisual, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Eifelgärten

entspannen, Sinn finden, Lebensmittel anbauen

Inhalte teilen:

Viele Häuser in der Eifel haben eines: Platz satt, auch ringsum. Wer in der Eifel lebt, nennt oft einen Garten sein Eigen. Hier können sich Familien mit Kindern und naturliebende Menschen aller Altersklassen nach Herzenslust austoben. Eigenes Obst und Gemüse ernten oder sich inmitten wunderschöner Blumenbeete erholen, kreativ sein oder relaxen, spielen oder Party machen… all das geht unbeschwert im eigenen Garten. Es ist ein Luxus, von dem viele in den großen Städten nur träumen können. In der Eifel ist er Normalität.

Wer das Gärtnern erst lernen möchte, bekommt Unterstützung. Besonders engagiert ist zum Beispiel der Obst- und Gartenbauverein Bengel bei Wittlich: Er hat eine eigene Saatgutbibliothek aufgebaut, damit heimische und unverwechselbare Sorten lebendig bleiben. Hier darf getauscht und gefachsimpelt werden.

Für Gartentipps – von der Pflege der Pflanzen bis zur Deko – stehen in der gesamten Eifel auch die Landfrauen zur Seite. Die vielen örtlichen Landfrauen-Verbände in der Eifel haben sich wohnortnahe Umweltbildung auf die Fahnen geschrieben und bieten Vorträge oder Seminare an, bei denen verraten wird, wie man die Kostbarkeiten aus dem eigenen Garten in Leckeres auf dem Tisch verwandelt. zur Homepage der Landfrauen