In der Lehrwerkstatt, © Löffel's Landhaus

So geht kreative und genussvolle Gastronomie

Löffel’s Landhaus liegt im historischen Ortskern von Münstermaifeld. Es gilt als Top-Adresse für Gastlichkeit in der östlichen Eifel. Dahinter steckt ein motiviertes Team und eine überzeugende Ausbildungsarbeit.

Günter Löffel stammt hörbar aus einer der renommiertesten deutschen Genussregionen: aus Baden. Doch auch die Eifel passt zu ihm. In der Nähe der urigen Stadtmauer von Münstermaifeld setzt er als zertifizierter EIFEL-Gastgeber in einem 200 Jahre alten, ehemaligen Bauernhof ganz moderne Akzente. Seine Restaurantküche verbindet regionale Kochkunst und regionale Zutaten mit zeitgemäßen Interpretationen klassischer Gerichte. Dafür braucht es Menschen, die Kochen und guten Service nicht nur als Job, sondern eher als Berufung und große Chance für die eigene Zukunft begreifen. „Das funktioniert bei uns gut, denn wir bilden alle unsere Beschäftigten selbst aus oder lernen sie, wenn sie Quereinsteiger sind, sorgfältig an“, erzählt der Inhaber, selbst passionierter Küchenchef. „Sogar in der Pandemie konnten wir das ganze Team halten, so dass wir auf unverändert hohem Niveau wieder durchstarteten.“ Das ging nicht ohne eigenes Engagement, beispielsweise durch die Aufstockung des Kurzarbeitergeldes während der monatelangen Schließung. Doch Geld ist es nicht allein, was sich motivierend auf die Angestellten und dann auf die begeisterten Gäste auswirkt. „Das A und O ist, dass bei uns von Anfang an ein positives Berufsverständnis gelebt wird.“ Dies sei auch die Botschaft von Videos, die Azubis für Gleichaltrige drehen, um sie in den sozialen Medien auf die Vorteile aufmerksam zu machen und anzuwerben. 

Eine Lehrwerkstatt verbindet Theorie und Praxis 

Löffel’s Landhaus beschreitet mit einer eigenen Lehrwerkstatt, die in der ruhigeren Jahreszeit stattfindet, einen innovativen Weg der Aus- und Weiterbildung. „Dabei lernen die Berufseinsteiger in kurzer Zeit sehr viel. Sie können neue Rezepte erarbeiten, sich einbringen, Speisekarten mitgestalten… sie erfahren die vollen Potenziale eines wunderbaren Berufsbildes. Zugleich ist es die Möglichkeit, einander in einer viel entspannteren Atmosphäre kennen und schätzen zu lernen, als es im saisonalen Hauptgeschäft möglich wäre. Davon profitieren wir alle“, schildert Günter Löffel den menschlichen Nutzen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Er betont den hohen Zusammenhalt in einem altersgemischten Team, in dem erfahrene Gelassenheit auf jugendliche Neugier trifft. „Auf diese Weise können wir authentisch Lebensfreude vermitteln, denn schließlich verkaufen wir mehr als ‚nur‘ leckeres Essen“, beschreibt er einen der Gründe, warum es mit einer solchen Haltung auch gelingt, Krisen zu meistern und Gästen auch in schwierigen Zeiten ein gutes Gefühl zu geben. Das wiederum trage zur Zukunftssicherung bei, neben einem stilvollen Ambiente. 

Die Work-Life-Balance stimmt 

Günter Löffel ermöglicht es dank eines cleveren Arbeitszeitsystems, dass sogar an Weihnachten, Silvester und zwei Wochen im Sommer für die Beschäftigten frei ist. Ihr Privatleben muss bei aller Einbindung in die Erfordernisse der Gastronomie nicht leiden. Alle zwei Monate ist für jedes Teammitglied auch ein Wochenende frei. „So entfremdet sich niemand der Familie oder dem Freundeskreis, das ist für Angehörige unserer Branche so wichtig wie selten.“ Hinzu kommt ein motivierendes Trinkgeldsystem, das gerade den Azubis mehr bietet als branchenüblich. Alles in allem entsteht so ein motivierendes Betriebsklima, in das auch Menschen mit anderen kulturellen Hintergründen bestens integriert. Der Sous-Chef beispielsweise hat einen Lebenslauf mit Fluchtgeschichte und ist nun fester Teil eines Teams, das gemeinsam nach vorn schaut. 

mehr lesen

Inhalte teilen:

Inhaber Günter Löffel, © Löffel's Landhaus

Mein Ziel ist es, dem Team zu vermitteln, dass in unserem Landhaus Kreativität und Eigenverantwortlichkeit eins sind. Dieses authentisch zu erleben macht die Beschäftigten stolz und selbstbewusst.

Günter Löffel - Inhaber Löffel's Landhaus

Löffels Landhaus

Obertorstr. 42
56294 Münstermaifeld
Telefon: +49 2605 953 773

zur WebsiteE-Mail verfassen