Marke Eifel - Analyse

Was macht die Identität der Eifel aus, was differenziert die Eifel im Wettbewerb, wer sind die Zielgruppen und welche Bedürfnisse haben diese?

Inhalte teilen:

Zielsetzung der Analyse:

Die Voraussetzung einer neuen strategischen Ausrichtung ist ein gemeinsames Verständnis des Status quo: 
Was macht die Identität der Eifel aus, was differenziert die Eifel im Wettbewerb, wer sind die Zielgruppen und welche Bedürfnisse haben diese?   


IDENTITÄT DER EIFEL 

In der Identität der am Entwicklungsprozess beteiligten Eifelerinnen und Eifeler gibt es keine wesentlichen Unterschiede zwischen Nord-, Süd-, Ost- und Vulkaneifel sowie zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

  • Der Identifikationsrahmen ist für alle »die Eifel«.  
  • Das gemeinsame Vorstellungsbild der Eifel ist noch immer stark in die Vergangenheit gerichtet: »Preußisch Sibirien«.  
  • Das gemeinsame Vorstellungsbild der Eifel von heute ist einseitig: »Schöne Natur und attraktive Tourismusregion«.
     

DIFFERENZIERUNG IM WETTBEWERB 

Die umliegenden Ballungsräume sind ein klarer Wettbewerbsvorteil für die Eifel! Die Eifel muss den aktuellen Vorsprung nutzen, der durch die Zusammenarbeit der »Zukunftsinitiative Eifel« entstanden ist, um sich vor anderen ländlichen Regionen als Standort zu profilieren!  

  • Die umliegenden Ballungsräume
    Städte sind keine direkten Wettbewerber, da sie ein ganz anderes Angebot haben.  
  • Die ländlichen Regionen
    Ländliche Regionen mit vergleichbarer Situation und vergleichbarem Angebot sind derzeit noch alle als Tourismusregionen positioniert.   
     

BEDÜRFNISSE DER ZIELGRUPPEN 

Die persönliche Standortfrage stellt sich immer an den Übergängen zwischen den Lebensphasen Schule, Ausbildung, Beruf, Familie, Karriere, Selbstständigkeit und Ruhestand. An diesen Übergängen muss die Marke in den passenden Kommunikationskanälen, mit den richtigen Medien, die jeweils relevanten Argumente an die Zielgruppen kommunizieren.  

  • SCHULE  
  • AUSBILDUNG 
    Wo will ich meine Ausbildung machen?  
  • BERUFSEINSTIEG 
    Wo kann und will ich arbeiten?  
  • FAMILIEN- UND KARRIEREPLANUNG
    Wo sollen unsere Kinder aufwachsen?  
  • UNTERNEHMENSGRÜNDUNG
    Wo kann ich mein Unternehmen gründen?  
  • RUHESTAND
    Wo will ich im Alter leben?    
     
mehr lesen