Gruppenbild, © Biotop

Reiniger aus natürlichen Rohstoffen - biologisch top!

Seit 25 Jahren stellt Biotop im Herzen des Naturparks Hohes Venn-Eifel ökologische Wasch- und Reinigungsmittel aus natürlichen Rohstoffen her. Die Nachfrage wächst, das kleine belgische Unternehmen ist auf Expansionskurs.

Inhalte teilen:

Einfache Reinigungsmittel, vielseitig einsetzbar, effizient in ihrer Anwendung, erschwinglich im Preis – und vor allem: ökologisch hergestellt sowie biologisch abbaubar. Das ist seit Firmengründung 1996 das Erfolgsgeheimnis, mit dem das kleine Team in einem Markt gegen internationale Chemiekonzerne antritt. Die wachsende Zahl der Kunden in Belgien, Frankreich und Luxemburg gewinnt das Unternehmen nicht über teure Marketingkampagnen, sondern begeisterte Weiterempfehler.

Quer eingestiegen, steil aufgestiegen

2012 übernahmen Elisabeth Horn und ihr Ehemann, der Niederländer Richard Ceulemans, als junge Eltern den Betrieb. Die beiden kommen aus sozialen Berufen und hatten zunächst keinerlei Erfahrung in der Waschmittelproduktion. Dafür aber einen ethischen Anspruch, einen Beitrag für den Natur- und Umweltschutz zu leisten. Das „ökologische Abenteuer“, wie es die beiden nennen, begann und entwickelte sich gut – mit Absatzsteigerungen von zuletzt 30% innerhalb eines Jahres. Die Mitarbeiterzahl stieg seit der Übernahme von zwei auf sieben. Ein neues, größeres Werk ist bereits in Planung.

Die Innovation liegt in der Einfachheit

Die Produktpalette ist überschaubar. Aus gutem Grund: „Wir stellen Mehrzweckprodukte mit breiten Einsatzzecken her“, beton Elisabeth Horn die Produktphilosophie. So gibt es nicht für jede Oberfläche einen speziellen Reiniger. Sondern einen Allzweckreiniger für Badfliesen, Bodenbeläge oder die Autowäsche. Entscheidend sei die entsprechende Dosierung. Die Biotop-Produkte sind konzentriert, mit einer hohen Dosierung an Wirkstoffen. Das spart Verpackung und reduziert Transportwege.

Die Produkte werden verstärkt über Unverpackt-Läden vertrieben. Speziell hierfür kommen 25-Liter Mehrweg-Kanister zum Einsatz, aus denen sich der Kunde seine Mengen selbst abzapfen kann. Der Großteil des Absatzes läuft über Bioläden – in klassischen Verpackungsgebinden. Diese Kunststofflaschen sind zu 100% aus recyceltem Material hergestellt und können nach dem Gebrauch auch wieder komplett recycelt werden. Bei Biotop denkt man eben in umweltschonender Kreislaufwirtschaft. Außerdem in nachhaltigen Gesamtkonzepten. So kommen die mineralischen und pflanzlichen Rohstoffe und ätherischen Bio-Öle überwiegend aus Belgien und dem benachbarten Ausland, um die Transportwege so kurz wie möglich zu halten. Bei Rohstoffen, die nicht in Europa verfügbar sind, achten die Firmeninhaber auf Produktionsbedingungen mit Respekt und Verantwortung. Diese Eigenschaften setzen sie auch bei der Auswahl anderer Partner an – sei es bei Spediteuren, Händlern oder Verpackungsherstellern. Mit allen Informationen, Zutatenverzeichnissen, Herkunftsnachweisen und Zertifizierungen geht Biotop sehr offen und transparent um.

Multi Lingual: Gewappnet für die europäischen Märkte

In der Eifel-Region Belgiens – der Deutschsprachigen Gemeinschaft – spricht man überwiegend deutsch. Doch auch niederländisch und französisch sind belgische Amtssprachen. In Belgien gibt es eine in der Verfassung verankerte Sprachenfreiheit – jeder kann die Sprache nutzen, die er möchte. Das Biotop-Team spricht darüber hinaus auch noch Englisch und Spanisch. Dies ist gut für die von Biotop gepflegte intensive Kundenbeziehung. Zudem kommt diese Vielsprachigkeit dem Unternehmen bei der weiteren Expansion in Europa sehr zu Gute. Der Ausbau des niederländischen und französischen Marktes sind die nächsten ehrgeizigen Etappenziele auf dem Weg in eine ökologische Zukunft.

Richard Ceulemans, Elisabeth Horn, © Biotop

Respekt und Verantwortung für Natur, Menschen und Tiere sind bei uns die zentralen Werte im Unternehmen.

Richard Ceulemans und Elisabeth Horn - Inhaber Biotop

Biotop Sprl

Hinter der Heck 46
B-4750 Elsenborn
Telefon: +32(0) 498 50 35 60

zur WebsiteE-Mail verfassen