Biere, © AdobeStock /  monticellllo

Eifeler Braukunst

Die Eifel ist die Heimat traditionell gebrauter Biere. Die breite Auswahl kann man in den Braustätten und Gastronomiebetrieben probieren, das Brauen und den Rohstoffanbau in der gesamten Eifel hautnah erleben.

Inhalte teilen:

Brauen hat in der Eifel eine jahrhundertealte Tradition. In der landwirtschaftlich geprägten Region findet man seit jeher beste Rohstoffe für erstklassige Biere direkt vor den Toren der Braukeller: edle Hopfen, gutes Getreide und ausgezeichnetes Wasser. In fast jedem Ort gab es noch Anfang des 19. Jahrhunderts eine kleine Brauerei. In der berühmten Bierstadt Bitburg gab es einst sogar fünf, in der Brauerstadt Mendig sage und schreibe an die 30.

Sowohl traditionsreiche Brauereien als auch junge Brauhäuser im deutschen und ostbelgischen Teil der Eifel pflegen die Braukunst und prägen damit Identität und Kultur dieser Region. In der Eifel hat Bier eine wunderbare Heimat.

Gemünder Biere, © Gemünder Brauerei

Gemünder Brauerei

(RME*) In der Gemünder Brauerei im Nationalpark Eifel entstehen nach alter Braukunst wahrlich ausgezeichnete Bierspezialitäten wie das Eifeler Landbier, das Ur-Gemünder Obergärig, das Eifel-Böckchen oder das Steinfelder Klosterbier. Schon mehrfach wurden die Biere von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mit Gold und Silber prämiert…

Weitere Infos
Bitburger gezapft, © Bitburger Braugruppe

Bitburger Brauerei

(Partner RME*) Die Bitburger Brauerei hat sich in seiner 200 jährigen Brautradition von der einstigen Landbrauerei zu einer der bedeutendsten Privatbrauereien Deutschlands entwickelt. Das Bitburger Premium Pils ist weltbekannt und Fassbiermarke Nummer eins - gebraut mit dem Bitburger Siegelhopfen aus dem Naturpark Südeifel…

Weitere Infos
Vulkan Brauerei Sortiment, © Vulkan Brauerei

Vulkan Brauerei

(RME*) Im Herzen des Vulkan-Parks in Mendig braut die Vulkan Brauerei naturreine Biere nach traditioneller Handwerkskunst und mit modernen Aromen – naturtrüb und mit heimischen Rohstoffen. Noch heute reifen die Biere – unter anderem ein Bourbon Barrel Doppelbock, Pale Ale und India Pale Ale – in den tiefen, historischen Felsenkellern des Vulkangesteins…

Weitere Infos
Blanq Bier, © Blang Bier

Blanq Bier

(RME*) Blanq ist eine junge Eifeler Biermarke aus Blankenheim, dem Quellort der Ahr - die Gründer sind überzeugt, dass der Spritzer frischen Ahr-Quellwassers ahrphrodisierend wirkt und ihr Bier Lust auf Eifel macht. Das Eifeler Helle wird handwerklich mit regionalen Rohstoffen gebraut, ist unfiltriert und kräftig im Geschmack…

Weitere Infos
Bellavaux, © Made in Ostbelgien, Fotograf Gregor Collienne

Brasserie de Bellevaux

In dem beschaulichen Dorf Bellevaux in der ostbelgischen Eifel verbirgt sich eine der besonderen Braustätten. In einem alten Bauernhaus hat die niederländische Familie Schuwer 2007 den Traum einer eigenen Brauerei verwirklicht. Mit selbst angebautem Hopfen und dem Quellwasser aus Bellevaux brauen sie in imposanten kupfernen Sudkesseln vier verschiedene Biersorten…

Weitere Infos

Privatbrauerei Cramer

(RME*) Die Privatbrauerei Cramer ist die älteste private Landbrauerei der Eifel. Im Städtchen Nideggen im mittleren Rurtal verbinden die Brauer das traditionelle Handwerk des Bierbrauens mit moderner Technik. Mit sorgfältig ausgewähltem Getreide aus Eifeler Anbau werden unter anderem die EIFEL-zertifizierten Sorten Weizen und Zwickel Bier gebraut…

Weitere Infos
Nova Villa, © Made in Ostbelgien, Fotograf Gregor Collienne

Nova Villa

Die junge ostbelgische Mikrobrauerei braut in einem alten landwirtschaftlichen Stall besondere Craft Biere, welche weder filtriert noch pasteurisiert werden. Aktuell gibt es 4 Sorten: Strong Pale Ale, Triple, Mosaic sowie ein saisonales Winterbier. Neben hochwertigen Rohstoffen sorgt das mineralreiche Wasser aus dem Rodter Venn für den besonderen Geschmack…

Weitere Infos
Eifel-Produzent Logo

In den zertifizierten Bieren der Regionalmarke EIFEL (*RME) stecken überwiegend regionale Rohstoffe und Brauwasser aus der Eifel. All das wird regelmäßig von neutralen Instituten genau unter die Lupe genommen.  

Markus Pfeifer - Geschäftsführer der Regionalmarke EIFEL