Siegerehrung EIFEL Award, © Eifel Tourismus – Atelier Felicida Foto

Eifel Award 2022

Der EIFEL Award 2022 zeichnete Betriebe aus, die sich in besonderem Maße als attraktiver Arbeitgeber mit einer mitarbeiterorientierten Personalentwicklung engagieren.

Über 60 Arbeitgeber bewarben sich um die Trophäe, sie kamen aus allen Teilregionen der Eifel und Ostbelgien sowie aus allen Sparten. Die Auswahl der Preisträger fiel schwer. Doch dies ist Beleg für die Standort-Attraktivität der Eifel, wie Andreas Kruppert, Präsident der Zukunftsinitiative EIFEL und Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, betont: “Wir haben viele sehr gute Arbeitgeber und sehr gute Ausbilder in der gesamten Eifel, die sich nachhaltig um den Nachwuchs und die Fachkräftegewinnung kümmern und wissen, wie man anpackt. Darauf können wir stolz sein, dürfen aber nicht ruhen."

Hier finden Sie die Liste aller Preisträger.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Preisträger des Eifel-Award 2022

TS-Maschine-Bedienung, © Zukunftsinitiative Eifel / Eifel Tourismus GmbH

Maßgeblicher Teil von etwas Großem

Wenn die Ariane-Rakete ins Weltall startet oder Turbinen der Energieerzeuger sich drehen, dann ist höchste Qualität gefragt. Die kleinsten Teile solcher großen Anlagen werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des EIFEL-Arbeitgebers TS-Verbindungsteile produziert: Schrauben, Muttern oder Gewindestifte…

Weitere Infos
Eröffnung Store, © bulbaum GmbH-Thomas Urbany

bulbaum – eine begehrte Marke bei Kunden und Mitarbeitern

Als Achim Tossing und Sebastian Peters 2013 ihre Schreinerei gründeten, war für sie eines von Beginn an klar: Sie wollten eine starke Marke mit Strahlkraft aufbauen, die in vielerlei Hinsicht anders ist. Ihr Konzept geht auf, der Wachstumskurs am Standort Bitburg ist ungebrochen…

Weitere Infos
ABS-Technik, © ABS-Weiler

Jobs mit Sinn und Nachhaltigkeit

Das Team von ABS-Weiler GmbH mit Sitz in Üdersdorf schützt Personen- und Sachwerte vor Einbruch oder Brand. Für die Beschäftigten heißt das: abwechslungsreiche Aufgaben und Team mit prima Klima.

Weitere Infos
Engelshof - Molkerei, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May

Vom Milchbauern zur Hofmolkerei

Der landwirtschaftliche Betrieb entzieht sich dem Mengendiktat. Mit dem Ausbau des Unternehmens setzt der Engelshof auf Qualität und Diversifikation. Neben der Milchproduktion nimmt Familie Engels die Veredelung und Vermarktung nun selbst in die Hand…

Weitere Infos
Christoph Werner, Geschäftsführer der ID Ingenieure & Dienstleistungen GmbH in Euskirchen, © Eifel Tourismus

ID Ingenieure & Dienstleistungen GmbH: Wer hier arbeitet, will bleiben

Vertrauensvolles Arbeiten, Zusammenhalt im Team, vom Chef unterstützt werden und die Möglichkeit, Beruf und Familie gut unter einen Hut zu bringen, sind wichtige Kriterien für einen guten Arbeitsplatz. Bei der ID Ingenieure & Dienstleistungen GmbH in Euskirchen stimmt alles…

Weitere Infos
Pavonet , © Ostbelgien, Christian Charlier

Das Wir-Gefühl steht ganz oben

Mit dem Einstieg von Daniel Pavonet in den väterlichen Betrieb wurde die Druckerei um eine Grafikdesign-Sparte erweitert. In den vergangenen 10 Jahren wuchs der Betrieb kontinuierlich – personell und inhaltlich. Ein starkes Wir-Gefühl schweißt die Mannschaft aus erfahrenen Medienfachleuten und jungen Azubis zusammen…

Weitere Infos
Inhaber Katharina und Roland Eiche, © E.I.C.H.E. Malerbetrieb GmbH

Dank hoher Qualität haben sie viele treue Kunden

Der E. I. C. H. E. Malerbetrieb in Düren-Gürzenich hat Tradition: In der dritten Generation führen Katharina und Roland Eiche den Handwerksbetrieb schon. Qualität abzuliefern ist für sie das Wichtigste – treue Kunden danken es ihnen.

Weitere Infos
Christoph Schmitz (links) und Christian Maas, © 50NRTH GmbH

50NRTH: Gutes Arbeiten auf dem 50. Breitengrad

Die Säubrennerstadt Wittlich liegt genau auf dem 50. nördlichen Breitengrad… Inspiration für ein erfolgreiches Unternehmen im E-Commerce, sich 50NRTH zu nennen.

Weitere Infos
Cloth Agentur innen, © Cloth GmbH

Kreativ und anspruchsvoll

Sven Cloth und Marvin Müller haben ihrer Agentur CLOTH. kreativbureau mit Sitz in Eupen das Motto „Startklar, neu zu denken?“ gegeben. Um inspirierende junge Leute in die ostbelgische Eifel zu locken, wird viel getan.

Weitere Infos
Faymonville, © Faymonville

Von der Dorfschmiede zum Powerpaket

Der Name Faymonville steht für höchste Kompetenz bei Fahrzeugen für Spezial- und Schwertransporte. Dabei begann die Geschichte des Weltmarktführers vor sieben Generationen als kleine Schmiede im ostbelgischen Dorf Rocherath.

Weitere Infos