Eifel Produkte, © Regionalmarke Eifel GmbH

Regionale Wertschöpfung in der Eifel

Wirtschaftskreisläufe mit starkem Zusammenhalt

Inhalte teilen:

Vom Erzeuger über Handel, Märkte und Gastronomie direkt zum Kunden: Regionale Wertschöpfungsketten erleben seit einiger Zeit ein Comeback. In der Eifel waren sie auch nie verschwunden. Seit 2004 wird dieser Prozess durch die Regionalmarke EIFEL professionalisiert: Sie fördert und zertifiziert Qualitätsprodukte, die in der Region ihren Ursprung haben und hier veredelt werden. Ein strenges System sorgt für Transparenz und Kontrolle. Somit schafft das Markenlogo beim Verbraucher ein Höchstmaß an Vertrauen. Das ist gut für den Kunden und gleichzeitig für die Region. Denn die regionalen Wirtschaftskreisläufe sichern Arbeitsplätze, sorgen für den Erhalt des Natur- und Kulturraumes und stiften Identität.

EIFEL – Qualität ist unsere Natur!

Fütterung der Ferkel, © Zukunftsinitiative Eifel (c) Lars May
Regionalmarke-Erklärfilm

Ausgezeichnete Betriebe mit zertifizierter EIFEL-Qualität

Südeifeler Tomaten, © Marx-Lieser GbR

EIFEL-Tomaten aus ökologischer Kreislaufwirtschaft

Von der Energiegewinnung über den Gemüseanbau bis zur Direktvermarktung: Bei den Arenrather Land- und Energiewirten läuft es rund.

Weitere Infos
Brotbacken, © Bäckerei Lutz

Echt starkes Brot!

Die Bäckerei Lutz mit Hauptsitz in Büchel ist in der südöstlichen Eifel mit 20 Filialen vertreten, aber nach wie vor ein richtiger familiärer Handwerksbetrieb. Als Produzent der Regionalmarke EIFEL ist Qualität eine Sache der Überzeugung.

Weitere Infos