Historische Ölmühle in Bruch/Eifel

Bruch

Inhalte teilen:

Die Ölmühle wurde 1284 erstmals urkundlich erwähnt. 1558 neu erbaut, war sie bis 1882 im Besitz des Grafen Kesselstatt. Besichtigungen sind möglich!



Ort

Bruch

Kontakt

Ortsbürgermeister Bruch
Rathaus
54518 Bruch
Telefon: (0049) 6578 7680

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Bild, © Salmtal

Salmtal

Sehenswert sind die Kirche und das Pfarrhaus in Salmrohr, welche ein interessantes Ensemble bilden. An der Salm existiert noch heute die ehemalige kurtrierische Mahlmühle, die jedoch nicht mehr in Betrieb ist. Im Ortsteil Dörbach befindet sich die ehemalige Kameralmühle des Klosters Eberhardsklausen. Im Garten der Mühlanlage ist eine Ölmühle zu finden. In den letzten Jahren wurden im Ortskern viele ehemalige Häuser und Scheunen zu Wohn- und Geschäftshäusern hervorragend renoviert. Er ist heute neben den Kirchen und dem Pfarrhaus ein Aushängeschild der Gemeinde.