Heiligkreuzkapelle Wittlich

Wittlich

Die quadratische, dreiseitig offene Heiligkreuzkapelle wurde 1712 von Conrad Wolff, einem angesehenen Wittlicher Baumeister und Steinhauer, errichtet. Die geschweifte Haube der Kapelle ruht auf der rückwärtigen Wand und zwei Pfeilern, die auf die umlaufende Brüstungsmauer gestellt wurden. Im Innern erhebt sich über einem hohen Sockel eine mächtige, mit der Darstellung einer Beweinung im Klausener Stil geschmückte, Predella. Darüber ragt eine Kreuzigungsgruppe bis weit in den Dachstuhl hinein. 

mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 9. November bis 1. Dezember
    Montag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Dienstag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Mittwoch
    00:00 - 23:59 Uhr

    Donnerstag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Freitag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Samstag
    00:00 - 23:59 Uhr

    Sonntag
    00:00 - 23:59 Uhr

Die Heiligkreuzkapelle ist ganzjährig frei zugänglich.

Ort

Wittlich

Kontakt

Tourist-Information Wittlich Stadt & Land
Marktplatz / Neustraße 2
54516 Wittlich
Telefon: 0049 6571 146624

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Hasenmühle, © Nicole Baller

Hasenmühle Wittlich

Der Älteste und heute stark veränderter Teil der Mühlenanlage ist das Mühlengebäude mit der Überwölbung des Mühlbachs in unmittelbarer Nachbarschaft. Die Türrahmung zeigt in einer Wappenkartusche die Himmeroder Ringe und die Datierung 1712. Darunter weist die Jahreszahl 1814 auf den Umbau und die Erweiterung um das im rechten Winkel angefügte Wohnhaus mit gewölbtem Keller und die Scheune hin. Außerdem ist die Umgrenzungsmauer des südlich anschließenden Gartens teilweise erhalten.