Greifvogelstation & Wildfreigehege Hellenthal

Hellenthal

Inhalte teilen:

Hoch über der Oleftalsperre liegen Greifvogelstation & Wildfreigehege Hellenthal. Zahlreiche einheimische Wildarten zeigen sich zu jeder Jahreszeit in ihrer natürlichen Anmut und Schönheit. Gut begehbare Waldwege und der „Adlerexpress“ erschließen das weitläufige Gelände. Großzügige Tiergehege werden durch Kontaktgatter, in denen man Wildtiere ohne störende Zäune füttern und erleben kann, aufgelockert.

Die jüngsten Parkbesucher fühlen sich wohl in der Atmosphäre des „Kinderlandes“ bei Kaninchen, Meerscheinchen, Hühnern, Ziegen, Gänsen & Co. Die letzten Kraftreserven dürfen dann auf dem angrenzenden Spielplatz mobilisiert werden.

Inmitten des Wildparks liegt die europaweit bekannte Greifvogelstation mit ihrer beeindruckenden Flugshow, deren Besuch ein unvergessliches Erlebnis ist. Mit ihrer Artenvielfalt und den sensationellen Flugshows gehört sie zu den weltweit führenden Anlagen dieser Art. Stolze Adler schrauben sich in der Thermik in die Höhe um auf Zuruf des Falkners in rasantem Sturzflug auf dessen Hand zu landen. Ebenso begeistern Falken und Eulen mit ihrem Auftritt sowie im Frühjahr zusätzlich die vielen Jungvögel. Auch Fernsehstar „Santiago“ ist hier zu Hause.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Apr.-Okt. tägl. 9.00-18.00 Uhr
    Nov.-Mrz. tägl. 10.00-17.00 Uhr

Ort

Hellenthal

Kontakt

Greifvogelstation & Wildfreigehege Hellenthal
Wildfreigehege 1
53940 Hellenthal
Telefon: (0049) 2482 7240
Fax: (0049) 2482 7428

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Winter

Schneevergnügen im Naturerlebnisdorf Nettersheim

Schneevergnügen im Naturerlebnisdorf NettersheimWenn Schnee die Höhen der Eifel bedeckt, verspricht ein Ausflug nach Nettersheim zu einem unvergesslichen Erlebnis zu werden. Herrlich gelegene Wälder, Wiesen und Täler sowie Höhenzüge bis 590 m über NN bieten beste Voraussetzungen für den Wintersport und ausgedehnte Winterwanderungen. Neben Rodelhängen, auf denen auch teilweise kleinere Abfahrten mit Skiern möglich sind, wartet auf die Langlauffreunde ein gespurter und beschilderter Skiwander-Rundweg, der in Marmagen oder in Nettersheim begonnen werden kann. Die Gastronomiebetriebe vor Ort laden nach dem Schneevergnügen zu einem gemütlichem Aufenthalt ein. Mit dem Auto über die Autobahn A 1 mit Anschlussstelle Nettersheim und über die Bundesstraßen 51, 258 und 477, oder mit der Bundesbahn bis zum Bahnhof Nettersheim ist das Wintersportgebiet bequem und schnell zu erreichen.Aktuelle Informationen erhält der Interessierte am Schneetelefon im Naturzentrum Eifel in Nettersheim unter der Telefonnummer 02486/1246 oder im Internet unter www.nettersheim.de.