Naturdenkmal Dicke Eiche Altrich

Altrich

Inhalte teilen:

Die Alte Stieleiche mit ihrer prächtigen Krone und einem Alter von beinahe 300 Jahren ist ein besonderes Naturdenkmal. Die Spaziergänge der Altricher führen häufig hinaus zur alten Eiche, etwa 300 Meter südwestlich außerhalb des Ortes an einem Feldweg. Kinder messen ihren Umfang indem sie sich dicht um den Baumstamm herumstellen, die Arme ausstrecken und sich dann die Hände reichen: über 6,45 m misst der beachtliche Stammumfang. Seit 1938 steht die Dicke Eiche unter Naturschutz, "1952 wurde die Eiche in einer Übersicht der Naturdenkmäler als besonders schöner Baum bezeichnet", berichtet Peter Binzen. An die 20 Meter hoch, war die Schönheit in den 70er Jahren gefährdet, der Baum drohte zu sterben, weil der Stamm innen faul war."Damals wurde unsere Dicke Eiche ausgehöhlt und mit Schlosseisen gesichert", erläutert Hans Richl. Zudem wurde ein großer Ast weggeschnitten und der Baum gestützt, damit er sicherer steht. Dank der Verjüngungskur und durch das Aushöhlen überlebte das Altricher Wahrzeichen, von dem keiner so genau weiß, wie alt die knorrige Dame tatsächlich ist. 


Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Die Alte Eiche ist jederzeit frei zugänglich

Ort

Altrich

Kontakt

Ortsgemeinde Altrich
Schneidkaul 33
54518 Altrich
Telefon: 0049 6571 9535090
Fax: (0049) 6571 9535092

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn