Bad Bertricher Diabetespfad

Bad Bertrich

Inhalte teilen:

Bad Bertricher Diabetespfad


Bewegung. Das Medikament ohne Nebenwirkung
Lesen Sie die Informationstafeln, "begreifen" Sie Ihre Stoffwechselsituation, gehen Sie Ihren Weg langsam und achtsam und entdecken neue Blickwinkel.


Tipp: Fragen Sie nach einer professionellen individuellen Ernährungsberatung (Kontakt: Essen mit Freude, Tel. 02674-9139815, www.essen-mit-freude.de)

mehr lesen pdf: Bad Bertricher Diabetespfad-Flyer

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    täglich durchgehend geöffnet
    (Eintritt frei)

Ort

Bad Bertrich

Kontakt

Bad Bertricher Diabetespfad
Am Römerkessel 2
56864 Bad Bertrich

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Klinik Altburg, © MEDIAN Kliniken Daun

MEDIAN Klinik Daun - Altburg, Schalkenmehren

MEDIAN KLINIKEN DAUN – ALTBURG In der Klinik Altburg werden polytoxikomane junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 35 Jahren behandelt. Sie benötigen eine Vielzahl ineinandergreifender therapeutischer Maßnahmen, um ein suchtmittelfreies Leben Schritt für Schritt aufzubauen. Neben Einzel-, Gruppen- und Familientherapie sowie Kunst- und Körpertherapie sind deshalb Informationen und tatkräftige Hilfe in allen sozialen Angelegenheiten ein wesentlicher Erfolgsfaktor des stationären Aufenthalts. Es wird versucht, so individuell wie möglich auf die Bedürfnisse der Patienten einzugehen. Deshalb gibt es beispielsweise geschlechtsspezifische Therapieangebote, die Mitaufnahme von Kindern genauso wie die Behandlung ausländischer Patienten. Indikationen • Abhängigkeitserkrankungen

Barfußpfad im LTP Römerkessel Bad Bertrich, © GesundLand Vulkaneifel

Bad Bertricher Venenpfad®

Bad Bertricher Venenpfad® Der Bad Bertricher Venenpfad®, der erste in Europa, ist durch eine gemeinsame Initiative der GesundLand Vulkaneifel GmbH, der Bergman Clinics Mosel-Eifel-Klinik - Fachklinik für Venenerkrankungen und der Deutschen Venenakademie (DVA) entstanden. Auf einer ca. 1000m langen Strecke trainieren Sie anhand der Übungen an 8 Infostationen u.a. die Beinmuskulatur, regen die Durchblutung der Beine an und beugen so Krampfadern vor. Tipp: Fragen Sie nach einem professionell ausgebildeten Venentrainer der Bergman Clinics Mosel-Eifel-Klinik (Kontakt: 02674-940317)